Besuch auf dem Berghof in Wernau

Die Klasse 2b arbeitet im Sachunterricht an dem Thema Bauernhoftiere. Dazu gestaltet jedes Kind ein Lapbook zu einem auserwählten Tier. Da darf ein Besuch auf dem Bauernhof natürlich nicht fehlen … 

Am Dienstagnachmittag fuhren uns unsere Eltern in die Nähe des Berghofes in Wernau. Zusammen liefen wir vom Treffpunkt aus zum Bauernhof. Herr Hornung begrüßte uns freundlich. Dann führte er uns zu den Kühen. Er zeigte uns ein süßes Kalb, das wir auch streicheln durften. Der Bauern sagte uns, wie die Kühe heißen.

Charlie, Silas, Hanna, Mia, Tim Erik 

Von den Kühen sind wir zu dem Esel Jule und dem Pony Lucky gegangen. Danach sind wir zu dem Pferdestall und haben uns die Pferde angeschaut. An der Decke hat Florian ein Schwalbennest entdeckt. Der Bauer hat uns erklärt, dass Schwalben sehr nützlich sind und die lästigen Fliegen fressen. Da kam auch noch ein kleiner, süßer Hund angerannt, den wir streicheln durften.  Anschließend sind wir zu einem großen „Ding“, das Pferde wärmt. Wir durften es selbst ausprobieren und stellten fest, dass es sehr warm war.

Emma, Leandra, Carolin, Florian, Elli 

Wir sind vom Pferdestall zu einem großen Platz gelaufen. Auf diesem Platz standen Hindernisse. Eigentlich sind die Hindernisse für die Pferde gedacht, aber wir durften auch darüber springen. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Danach sind wir in die Reithalle gegangen. Die Reithalle war riesig!

Luisa, Liv, Tillman, Kiara

Nach der Besichtigung der Reithalle sind wir zu den Schafen gegangen. Herr Hornung hat uns viel über die Schafe erzählt. Viele Schafe waren auf einer Wiese. Zuerst sahen wir die Schafe mit ihren Lämmern im Stall. Dann erzählte uns Herr Hornung, dass vier Schafe keine Mama mehr haben. Die Lämmer durften wir im Garten von Herrn Hornung besuchen, streicheln, auf dem Arm nehmen und sogar mit der Flasche füttern.

Tim, Julian, Chris, Henri 

Es war ein sehr interessanter und toller Nachmittag auf dem Berghof!