Luftforscher für alle 2. Klassen

Im Rahmen der Luftforscherstunde können die Kinder in Kleingruppen unterschiedliche Versuche im Themenfeld Luft durchführen.

Außerdem befassen sich die Kinder in den 6 Unterrichtseinheiten damit, welche Fähigkeiten Luft besitzt und wie diese in der Umwelt genutzt werden. Auf Grundlage der Vorerfahrungen der Schüler werden einfache Versuche zu den Bewegungsmöglichkeiten in der Luft (z. B. steigen, schweben, sinken) durchgeführt und diese über den Bau von Flugobjekten vertieft und veranschaulicht. Am Ende der Einheit kennen die Kinder die Besonderheiten des Elements „Luft“.

Das verbindliche Angebot „Luftforscher“ erteilt Frau Teschner immer donnerstags in der 6. Stunde (12.15 Uhr – 13.00 Uhr) im Klassenzimmer Nr. 17.

Bei dem Angebot werden die zweiten Klassen jeweils halbiert, so dass Frau Teschner die Kinder in fünf Unterrichtstunden individueller betreuen kann. Kurz vor den Sommerferien erhält dann jede Klasse noch eine gemeinsame Stunde zum Auffrischen und Anwenden des Gelernten bei Spielen und Versuchen im Pausenhof.