Medienstunde für alle Drittklässler

In der öffentlichen Diskussion werden die starke Präsenz von digitalen Medien und der Einfluss dieser auf Kinder kontrovers diskutiert. Allerdings muss beachtet werden, dass der Umgang mit Medien wie Computer, Tablet und Handy für die meisten Grundschüler mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Diese Entwicklung hat auch großen Einfluss auf unsere Schulen. Die digitale Welt wird gerade von jüngeren Menschen bereits als Teil der Realität erlebt. Schulen müssen diese Entwicklung wahrnehmen und ihr gerecht werden. Die digitalen Medien bieten große Chancen im Unterricht und werden von den Schülern als enorm motivierend wahrgenommen.

Damit sich die Kinder in der Vielfalt der medialen Angebote zurechtfinden, möchten wir sie in einer Medienstunde zu einem fachgerechtem und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien anleiten. Dabei sollen einerseits die vielfältigen Möglichkeiten zur Nutzung von Medien aufgezeigt werden und andererseits aber auch auf die Gefahren und Grenzen von digitalen Medien hingewiesen werden.

Jede 3. Klasse wird in drei Gruppen aufgeteilt, sodass in Kleingruppen von maximal acht Kindern effektiv am Computer gearbeitet werden kann.

So können  sich die Schüler intensiv mit digitalen Medien auseinandersetzten und Textverarbeitungsprogramme und verschiedene Apps der Schule nutzen. 

Die Medienstunde findet immer donnerstags in der 6. Stunde (12.10 Uhr - 13.00 Uhr) statt und wird von Herr Unger unterrichtet.