Fruchtig fit – die Teckschule macht mit

Seit dem Schuljahr 2016/17 nimmt die Teckschule am EU-Schulobst- und -Gemüseprogramm teil. Das Obst- und Gemüse wird in entsprechender Menge bei beiden Schulhäusern angeliefert. Beliefert wird unsere Schule von der Firma Biomobilstark aus Dürnau. Diese sponsern 25% der Kosten. Der Rest wird über Fördergelder der EU finanziert.

Dieses Programm sieht eine wöchentliche Lieferung von verschiedensten Obst- und Gemüsesorten der Saison in umfangreicher Vielfalt vor. Die Lehrerinnen teilen die gelieferten Karotten, Äpfel, Bananen, Trauben … den entsprechenden Klassen zu. Jeder Klassenlehrer richtet dann zusammen mit seinem „Obst- und Gemüsedienst“ das Obst in mundgerechte Happen.

Jede Klasse kann sich auf ein schön angerichtetes Tablett voller knackfrischer Köstlichkeiten freuen. So sollen unsere Schüler möglichst früh an ein gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten herangeführt werden und dabei lernen, dass Gemüse und Obst nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt.

In der unten verlinkten Broschüre können Sie noch genaueres über die Ziele und die Umsetzung des Programms nachlesen. Vor allem aber enthält die Broschüre praxisnahe Tipps, zum Beispiel wie Kinder zu begeisterten Obst- und Gemüsefans werden, und wie die Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) Sie bei der pädagogischen Begleitung unterstützt.

Die Broschüre finden Sie hier.