Kinderrechtetag

Startseite » Highlights 2020/21 » Kinderrechtetag

Kinderrechte an der Teckschule

Seit 1989 gibt es die UN-Kinderrechtekonvention, die in 54 Artikeln ganz spezielle Rechte für Kinder festlegt. 192 Länder haben auf der ganzen Welt diese Rechte akzeptiert, die Kinderrechte gelten somit für über zwei Milliarden Kinder. Und alle Kinder haben natürlich auch das Recht über ihre Rechte informiert zu werden. Deshalb haben sich die Kinder der Teckschule am Donnerstag, den 19.11.2020, in ihren Klassen einen ganzen Tag mit jeweils einem der zehn Kinderrechte beschäftigt. 

In Pandemiezeiten konnten wir nicht so schulübergreifend planen, wie in den letzten Jahren gemeinsam die „Tollen Teckschultage“ durchgeführt wurden. Trotzdem starteten die Klassenstufen mit weitem Abstand gemeinsam im Pausenhof mit dem Kinderrechtelied „Hand in Hand“. Im Anschluss vertiefte sich jede Klasse in das spezielle Kinderrecht. 

In der 5. Stunde präsentierten die Klassen dann das Kinderrecht, das sie mit ihren Lehrern erarbeitet hatten auf dem Pausenhof. Eine Klasse zeigte, welche „Pflaster“ gegen Verletzungen egal welcher Art helfen, eine andere stellte mit gefalteten Tüten die Ungerechtigkeit von Kinderarbeit vor und eine andere zeigte als Feuerwehrteam sehr anschaulich, dass Mädchen nicht diskriminiert werden dürfen. 

Alle Präsentationen waren sehr kurzgefasst, denn viel ausführlicher präsentierten die Klassen „ihr Recht“ an der Kinderrechtewand. Diese haben alle Lehrer mit ihren Klassen nach dem Aktionstag besucht und besprochen. Auch in den nächsten Wochen können sich die Kinder beim Vorbeilaufen über die einzelnen Kinderrechte informieren und sehen, was die jeweilige Klasse dazu erarbeitet hat. So kennt am Ende jedes Teckschulkind die wichtigsten Kinderrechte. 

Ergänzend zum Kinderrechtetag haben sich alle Klassen der Teckschule an der „Mach-Dich-Stark“ Initiative der Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen beteiligt. Diesen Gedanken haben wir gerne aufgegriffen – denn gerade jetzt, während Corona, werden die Bedürfnisse der Kinder nicht immer gesehen. Laufen Sie doch mal am Schulhaus der Teckschule vorbei, dann entdecken Sie die bunt gestalteten Kinder an den Fenstern. An der Glasfront zum Musiksaal können Sie übrigens auch einen Blick auf die Kinderrechtewand erhaschen. 

Auf der Facebookseite der Kinderstiftung sind schon viele der liebevoll gestalteten Kinderfiguren an den toll geschmückten Fenstern eingestellt. Derzeit wird an deren Homepage gearbeitet. Dort wird jede einzelne Figurine unserer Schüler im Großformat zu sehen sein. Das wird die Teckschüler sehr stolz machen und sie sicherlich auch ermutigen, sich für ihre Rechte stark zu machen.