Jedes Jahr veranstaltet das Land Baden-Württemberg den sogenannten “Frederick- Tag”. An diesem Tag steht die Maus Frederick, die im gleichnamigen Bilderbuch fleißig Wörter, Gedichte und Geschichten sammelt, als Figur und Symbol für das Lesen.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Wernau fand der “Frederick- Tag” für die Erstklässler am 12.10.20 statt. Frau Behr, die Leiterin der Bücherei, kam an die Teckschule und besuchte die Klassen 1a und 1b für eine Unterrichtsstunde. Dadurch konnte sie sehr individuell die Erstleser an das Medium Buch heranführen und die Freude am Lesen wecken.

Frau Behr präsentierte die Geschichte mit einem Kamishibai (Erzählttheater), das sie in jedem Klassenzimmer aufbaute. Durch das abgedunkelte Klassenzimmer mit dem Fokus auf das Minitheater und die dort gezeigten Bilderbuchseiten, waren die Kinder gebannt von der Geschichte vom „Farben und Wörtersammler Frederick“ und lauschten der Vorleserin hoch konzentriert.

Im Anschluss erhielten die Kinder ein tolles Geschenk von Frau Behr: den “ABC- Gutschein für Erstklässler”, der neben einem Elternbrief als besonderes Bonbon für die Kinder einen Gutschein für einen kostenlosen Büchereiausweis für ein Jahr enthielt.

Die Kinder freuten sich sehr über den Büchereiausweis und sicherten sich zum Teil mehrmals bei Frau Behr ab, ob sie wirklich zukünftig selbst mit ihren Eltern Bücher in der Stadtbücherei ausleihen dürfen.

Über die geweckte Motivation am Lesen lernen und das Interesse an Büchern freuten sich die Lehrerinnen und die Büchereileiterin gleichermaßen und so möchte ich mich ganz herzlich bei Frau Behr für die gelungene Aktion bedanken.