Seite wählen

Schulsozialarbeit

Startseite » Leben an der Schule » Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit startet wieder an der Teckschule 

Zu unserer großen Freude ist es gelungen, die Schulsozialarbeiterin, Frau Isabell Freier, für die Mitarbeit an der Teckschule zu gewinnen. Sie kam gemeinsam mit Herrn Kaufhold zur Teckschule und freut sich auf die neue berufliche Herausforderung. Bei diesem Treffen konnten wir schon die ersten Rahmenbedingungen miteinander festlegen. Frau Freier wird ab dem 07.04.22 immer vormittags an der Teckschule präsent sein. Nachmittags ist sie in der Ganztagesbetreuung am Katzenstein eingesetzt. Freitagnachmittags ist sie aber von dieser Aufgabe befreit und kann an der Teckschule Angebote für Kinder durchführen.

In den nächsten Wochen wird Frau Freier die Teckschule näher kennenlernen. Sie wird die Gremien und die Schulklassen besuchen und sich über das Schulprofil und die Gegebenheiten vor Ort ein Bild verschaffen. Sobald Frau Freier ausreichend Kenntnisse zum Ist-Stand der Schule gewonnen hat, wird sie für die Klassen, in Absprache mit den Klassenlehrern, passgenaue Angebote für die Klassengemeinschaften anbieten. Parallel wird das Kollegium mit Frau Freier die Konzeption abstimmen und nähere Rahmenbedingungen klären. Sobald dies besprochen und festgelegt ist, werden wir weitere Informationen bekanntgeben. Auch einen Flyer mit den konkreten Planungen und den Kontaktdaten wird Frau Freier dann veröffentlichen.

Ein Angebot konnte Frau Freier den Kindern aber schon ankündigen:
Es wird wieder eine „stille Pause“ geben. Wegen Corona musste das Angebot leider in den beiden letzten Schuljahren ausfallen. Umso so schöner, dass nun die Vorgaben gelockert sind und die Kinder durch eine kleine Meditation eine andere Form der „Auszeit von der Schule“ erleben können.

Wir freuen uns sehr, dass die Teckschule nun wieder eine Schulsozialarbeiterin vor Ort hat und neue Impulse und Unterstützung erhält. Frau Freier wünschen wir auf diesem Weg alles Gute für ihren Start und heißen sie herzlich willkommen.