Schulsozialarbeit

Startseite » Leben an der Schule » Schulsozialarbeit

Liebe Eltern, Schüler und Interessierte der Teckschule.

Mein Name ist Sophia Hartlieb, Schulsozialarbeiterin an der Teckschule. Ich bin Mutter von zwei Kindern und seit Ende 2017 mit 50% beim Kreis-Jugendring Esslingen angestellt. Zu meinen Aufgaben an der Teckschule gehören Einzelfallberatung, sowie klasseninterne und offene Angebote mit Schülern. Alle Aktionen der Schulsozialarbeit mit den jeweiligen Informationen sehen sie hinter dem jeweiligen Herz.

Bei Fragen und eventuellen Anliegen können sie mich unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Email: sophia@kiwi-wernau.de, Telefonnummer: 0151/57902829

Meine Präsenzzeiten an der Schule sind
Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Aktionen

Stille Pause

Immer Montags und Mittwochs können die Schüler der Teckschule an einer stillen Pause teilnehmen. In den großen Pausen dürfen sich die Kinder im Büro der Schulsozialarbeit gemütlich hinlegen, die Augen schließen und einer kleinen Traumreise lauschen. So können sich Schüler die wollen, ein paar Minuen absolute Stille gönnen.  Dies gibt nicht nur Kraft für den restlichen Tag, sondern fördert auch die Selbstwahrnehmung. Danach gibt es noch genug Zeit um im Büro der Schulsozialarbeit gemütlich zu vespern.

Spiel und Spaß-Nachmittag 

Spielenachmittage, eine Schnitzeljagd, Schülercafé und Bastelstunden warten auf die Schüler immer Montags von 13.30 bis 15.00 Uhr beim Spiel- und Spaß Nachmittag der Schulsozialarbeit.

Eltern können ihre Kinder zu jeweils vier Terminen anmelden. Die Anmeldungen können sich die Kinder im Büro der  Schulsozialarbeit Raum abholen. Nach der erfolgreichen Anmeldung bekommen die Kinder eine Teilnahmebestätigung mit nach Hause, auf der alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Terminen mitgeteilt werden.

Sozialkompetenztraining

Über das Schuljahr verteilt werden immer wieder Sozialkompetenztrainings in den Klassen stattfinden. Inhaltlich beziehen sich diese auf die Selbst- und Sozialkompetenz in einer Gemeinschaft. An Hand von Spielen und der dazugehörigen Reflektion werden Teamfähigkeit, Toleranz und Einfühlungsvermögen vermittelt.

Garten-AG

Ab dem Frühjahr 2019 wird es eine Garten-AG geben.