Seite wählen

Aktionen Schuljahr 2021/22

Startseite » Aktionen Schuljahr 2021/22

Schulranzen als Willkommensgeschenk

Bei unserer Schulranzen-Aktion „Die Teckschule hilft der Ukraine“ spendete der Förderverein den ukrainischen Kindern Postmappen und sogar ein Schul-T-Shirt. Die Kinder beginnen ihre Schulzeit bei uns also sofort als waschechte Teckschüler.

Förderverein schenkt Teckschülern Theatererlebnis 

Der Förderverein der Teckschule, der den Schulkindern in den letzten Jahren schon viele tolle Dinge und Erlebnisse ermöglichte, hat sich auch in diesem Schuljahr eine ganz besondere Überraschung für alle Teckschüler überlegt.

Ein Theaterbesuch für alle Klassen der Schule an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen sollte das Ausflugsziel werden. Für jede Klassenstufe wurde in Absprache mit der Schule ein geeignetes Theaterstück ausgewählt und die Vorstellungen konnten durch die Spende des Fördervereins gebucht werden.

Aufgrund der angespannten Coronalage konnte der Ausflug ins Theater leider nicht stattfinden. Natürlich haben wir uns dann eine Notlösung überlegt, um den Kindern das Erlebnis eines Theaterbesuchs trotzdem zu ermöglichen. Schnell war klar: Das Theater kommt zu uns in die Schule!

So konnten alle Klassen im März oder April tolle Theaterstücke in der Teckschule erleben.

Schmotziger Donnerstag an der Teckschule

Am Schmotzigen Donnerstag fanden die „Fasnets-Spiele 2022“ im Pausenhof statt. In vier verschiedenen Staffelläufen traten die Kinder gegen die Lehrerinnen an.

Der Förderverein der Teckschule spendierte in Kooperation mit der Bäckerei Hunn zum Abschluss noch jedem Kind ein Quarkbällchen.

Förderverein spendet Pausenspielsachen

Beim Besuch des Nikolaus auf dem Pausenhof waren die Vorsitzenden des Fördervereins, Frau I. Giorgi und Frau F. Mutlu, anwesend. Sie hatten dem Nikolaus Geschenke für alle Klassen hergerichtet und halfen ihm fleißig beim Verteilen. Als jede Klasse den Sack mit den tollen Obstkörben und Nikoläusen abgeholt hatte, fragten sie die Kinder, ob sie Wünsche an den Förderverein hätten. Ja, riefen die Kinder damals laut, wir wollen Spielsachen für die Pause!

Das bekommt ihr gerne, versprachen Frau Giorgi und Frau Mutlu. Jede Klasse überlegte sich Spielsachen, die Lehrer wälzten Prospekte und brachten den Kindern weitere Ideen. Zum Schluss stellte jede Klasse eine Wunschliste zusammen und gab diese im Sekretariat ab.

Die Spielsachen wurden von der Schule bestellt und trafen in der letzten Woche ein.

Riesige Kartons gefüllt mit Ballhopser, Croquetschlägern, Hindernisparcours, Wurfspielen und große Dominos. Aber auch kleine Spielsachen, wie Gummitwist, Straßenkreiden und Geduldsspiele wurden angeliefert.

Ein ganz großer Wunsch von vielen Klassen, nämlich Bälle, konnte nicht erfüllt werden. Wegen Corona dürfen sich die Klassen nicht durchmischen. Die Kinder müssen in ihren markierten Klassenbereichen bleiben. Bälle würden beim Spiel immer zu den anderen Klassen rollen, deshalb können wir das Ballspiel den Kindern nicht erlauben.

Als Frau Giorgi zum Helfen bei der Schultestung kam, konnten wir ihr die vielen Spielsachen zeigen. Für 100 € durfte jede Klasse bestellen und Frau Giorgi war begeistert, was sich die Kinder Tolles ausgesucht hatten.

Plötzlich kamen die Kinder der Klasse 2a vorbei und stürzten sich auf das attraktive Spielzeug. Am liebsten hätten sie alles gleich mitgenommen. Aber sie wussten gleich, dass das meiste den anderen Klassen gehörte. Ihre Wunschfavoriten entdeckten sie schnell und jetzt hoffen sie und alle Kinder der Teckschule, dass das Schmuddelwetter bald aufhört und die Spielsachen im Pausenhof benutzt werden können.

Pausen sind ja bekanntlich das Schönste an der Schule, aber mit diesen neuen Spielsachen werden sie ganz sicher noch viel schöner.

Im Namen der Kinder sage ich dem Förderverein ganz herzlichen Dank für dieses großzügige Geschenk und die tolle Unterstützung.

Neue Vorsitzende des Fördervereins – Frau Ivonne Giorgi

Der 6. Dezember ist für alle Kinder ein ganz besonderer Tag, auf den sie sich schon das Jahr über freuen. Ob der Nikolaus wohl kommt? – ist die bange Frage aller Kinder. In diesem Jahr hatten sie Glück.

Genau rechtzeitig zur gemeinsamen Adventsfeier im Pausenhof besuchte der Nikolaus die Teckschulkinder. Er begrüßte die Kinder mit dem bekannten Nikolausgedicht „Von drauß vom Walde, da komm ich her, ich darf euch sagen: es weihnachtet sehr“.

Groß war die Überraschung, als er von der Bitte des Christkinds berichtete: „Oh Nikolaus, du alter Gesell, hebe die Beine und spute dich schnell. Zur Teckschule nach Wernau mach dich auf, wo im Pausenhof die Kinder warten zuhauf. In Corona-Zeiten, sie haben es schwer, über deinen Besuch, sie freuen sich sehr.“

Die Kinder strahlten. Wie gut, dass die Kinder der Klasse 1a ein Gedicht eingeübt hatten und dies dem Nikolaus vortragen konnten. Danach zeigte die Klasse 3b dem Nikolaus das eingeübte Bewegungslied, das alle Kinder auf dem Pausenhof begeistert mitmachten.

Natürlich freuen die Darbietungen den hohen Besuch und so sprach er zu den Kindern: „Für jede Klasse hab ich ein Säckchen dabei, ein bisschen Adventsfreude, es zaubere herbei.“

Wie gut, dass er auch gleich zwei Helferinnen mitgebracht hatte: Frau I. Giorgi, die neue Vorsitzende des Fördervereins und Frau F. Mutlu, die langjährig den Vorsitz des Vereins inne hatte und nun als 2. Vorsitzende weiterhin tätig ist.

Die beiden hatten für jede Klasse den Sack mit feinen Nikoläusen gefüllt und dazu ein Obstkörbchen zum Transport des Schulobstes und eine schöne Schale für das geschnittene Obst eingepackt. Diese Überraschung konnten die Kinder erst im Klassenzimmer entdecken, aber als sie von den geplanten Aktionen des Fördervereins erfuhren, waren sie hellauf begeistert.

Der Förderverein hat nämlich in der letzten Sitzung die Freigabe von Geldern beschlossen, für eine Schulung aller Klassen zur Verbesserung der Lernstrategien. Auch ist geplant, dass die Spielekisten der Kinder mit attraktiven Kleingeräten befüllt werden, so dass die Kinder auf ihren engen Plätzen im Pausenhof besser miteinander spielen können. Und tatsächlich bekam der Förderverein im letzten Jahr eine große Spende von 500,00 € von Frau Giorgi. Sie hatte unermüdlich kleine leckere Linzer Törtchen gebacken.

Den Erlös spendete sie dem Förderverein. Mit diesem tollen Geschenk können wir die Württembergische Landesbühne an die Teckschule holen. Die Stücke sind schon ausgesucht und so dürfen sich die Kinder jetzt schon auf ein spannendes Theaterstück in der Schule freuen.

Im Namen aller Lehrer und Kinder möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den fleißigen und spendablen Fördervereinsfrauen für die mitgebrachten Geschenke und natürlich dem Nikolaus für den Besuch bedanken.

Sie alle haben die Kinderaugen zum Leuchten gebracht und ihnen die schwere Coronazeit etwas versüßt.